Willkommen bei Music With Message!

Ein Thema, das gerade in letzter Zeit wieder auftaucht, sind die Funkfrequenzen, die durch InEar Equipment oder kabellose Gitarren und Bässe entstehen. Grundsätzlich haben deutsche Bands damit wenige Probleme als internationale, da diese im Normalfall andere Frequenzen benutzen. Freigegeben und ohne Schwierigkeiten nutzbar sind in Deutschland:

836 + 865 Mhz - längerfristig
823-832 Mhz - bis mindestens Ende 2021

desweiteren können die Frequenzen 710 - 790 im Rahmen einer Einzelzuteilung vom Veranstalter beantragt werden. Diese Zuteilung kostet 130 Euro pauschal plus ca. 10 Euro im Jahr pro Frequenz.

Außerdem können alle weiteren Frequenzen auf Antrag und sofern verfügbar für 130 Euro für die erste Frequenz und 50 Euro pro weitere Frequenz freigeschaltet werden.

Zuständig für diese Zuteilung ist die örtliche Abteilung der Bundesnetzagentur. Es lohnt sich sehr, sich hier im Voraus zu informieren, da sonst Nach- und Strafzahlungen entstehen können. Immer wieder kommen auch Vertreter der Bundesnetzagentur zu Veranstaltungen und Überprüfen die Einhaltung der Bestimmungen.

Achtung: Die auf dieser Seite angegebenen Informationen können sich ggf. ändern, daher bitte bei Fragen oder Unsicherheiten immer mit der Bundesnetzagentur direkt sprechen.

Weitere Informationen gibt es u.a. bei Sennheiser - http://www.sennheiser.de/ddready

Music without Limits e.V., Leon-Schmalzbach-Weg 8, 72379 Hechingen  |  info@musicwithmessage.de